Erklärungen von Wilco Jansen zum letzten Update

Erklärungen von Wilco Jansen zum letzten Update

Übersetzung dieses Artikels von Wilco Jansen aus dem Englischen:

Was braucht es für eine neue Joomlaversion?

Wie bereits im Security-Announcement von Joomla! 1.5.0 (Khepri) angekündigt, kam die Version von Joomla! 1.5.1 (Seenu) früher als geplant. Innerhalb des Bug-Squad-Teams und dem Entwicklerteam versuchen wir ein Release-Zyklus von 4-6 Wochen zu schaffen, um zu gewährleisten, dass unsere Nutzer durch einen regelmäßigen Update-Prozess gehen können. Es gibt natürlich auch die Leute, welche mit den inoffiziellen Versionen (sogenannten Nightly Builds) oder Subversionen (sogenannte SVN’s) vom Joomla! Code experimentieren. Jedoch wissen diese Leute meistens genau was sie tun, und was die Risiken sind, mit diesen Versionen zu arbeiten.

Einige Leute haben mich gefragt, was es für ein Joomla!-Update alles braucht und warum es mehrere Tage (oder gar Wochen) für den Aufbau eines solchen Release-Pakets braucht. Ich möchte ein bisschen mehr erzählen, warum die 1.5.1-Pakete anscheinend früher freigegeben wurden als die Ankündigung selber. Dies führte zu einigen Verwirrungen.
Der Grund warum die 1.5.1-Pakete früher sichtbar waren, ist dass wir ein Problem mit dem Dateibereich auf GForge hatten. Nicht nur die Pop-Up-Pakete waren versteckt, sondern auch die Pakete für 1.0.13 (Vollversion) waren aus der Liste verschwunden. Das ist ein Problem, was wir mit GForge zusammen zu lösen versuchen. Darum waren die ursprünglichen Pakete schon ein Tag vor der Bekanntgabe sichtbar. Wir haben festgestellt, dass die Version 1.5.1 während dieser Zeit bereits etwa 2’000 mal runtergeladen wurde.

Probleme in Seenu (Version 1.5.1)

Innerhalb von Joomla! 1.5.1 wurden bisher zwei kleinere Probleme gefunden.
Das erste Problem ist, wenn Sie ein Update von Joomla! 1.5.0 auf 1.5.1 machen. Beim Upgrade auf 1.5.1 gibt es kein „$ live_site“ Eintrag in der Datei „configuration.php“. Wenn Sie die Fehlerberichterstattung in der globalen Konfiguration auf dem Server aktiviert haben, und Sie nach der Aktualisierung in die globale Konfiguration gehen, wird Ihnen das PHP dann den Wert „$ live_site“ ausgeben. Wenn Sie dann die Konfiguration speichern möchten, erzeugt es eine Fehlermeldung.
Also entweder schalten Sie als erstes die Fehlerberichterstattung ab, indem Sie in der globalen Konfiguration die Fuktion deaktivieren und dann auf speichern klicken, oder bearbeiten Sie nachträglich die configuration.php von Hand.
Dieses Problem ist im Basiscode bereits gelöst worden, aber wenn dieses Problem bei ihnen trotzdem auftritt, müssen Sie die Variable in der Konfigurationsdatei manuell ändern, um dieses Problem zu lösen.

Man möchte jetzt sicher wissen, warum wir diese neue Variable in der globalen Konfiguration eingebaut haben. Der Zweck dieser Variable ist für die Klärung des Pfades, die für die Basis-URI der SEF Fuktion (suchmaschinenfreundliche URL) nötig wird. Sie können eine vollständige URL bei der Variable „$ live_site“ einsetzen und es wird die Joomla Standard-Einstellung in der Basis-URL für die Website überschreiben.
Anthony Ferrera (Teammitglied des Joomla! 1,5 Entwicklerteams) hat dieses Problem in einem Forum Post im Detail erklärt.

Das zweite Problem ist eigentlich ein sehr kleines Problem. Die Version 1.5.1 wird im Back-End-(Controlpanel) nach wie vor mit 1.5.0 angezeigt, obwohl man die Versions-Datei ordnungsgemäss installiert hat. Dieses Problem ist auch im Basiscode bereits geändert worden, ist aber nicht Teil des Update-Pakets 1.5.1. (muss via SVN geladen werden)

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie noch weitere Probleme gefunden haben, dann können Sie jederzeit das Forum benutzen, um über die Umstände, unter welchem das Problem auftritt zu berichten. Für diejenigen, die vielleicht mehr wissen wollen wie wir arbeiten, gibt es im Dokumentations-Wiki eine kurze Beschreibung über die Art und Weise wie wir in der Joomla! Entwicklung arbeiten.

Wie geht es weiter mit Joomla! 1.0.14 und 1.5.2?

Einige werden es sicher bemerkt haben, dass wir den Code für Joomla! 1.0.x vor einigen Tagen eingefroren haben. Das heisst, wir sind auf der Suche nach den letzten Fehlern, die es noch zu lösen gilt, bevor wir diese Version freigeben können. Neben dem Cross-Site-Skript Problem, wurden viele weitere kleinere Probleme behoben. Weitere Details werden Sie dann in der offiziellen Ankündigung von Joomla! 1.0.14 lesen können.
In der 1.5.2 Releaseversion konzentrieren wir uns dann vor allem auf zwei Themen. Open-ID und alle damit zusammenhängenden Fragen und die Mehrsprachigkeit wird unser Schwerpunkt sein. Natürlich werden wir auch andere Fehler beheben. Für die Version 1.5.3 werden wir einige neue Funktionen einbauen, je nachdem was in den Foren und dem Bug-Tracker gemeldet wird.