Kontrolliert Siteground Mambos Webseiten?

Teilen

Übersetzung des original Artikels auf alledia.com:

Seit der Trennung von Joomla! stribt Mambo einen langsamen Tod. Als ich die Webseite wieder Mal besuchte, haben die sich tatsächlich ein weiteres Mal aufgesplittert. Es ist traurig zu sehen, dass ein einst so grosses Projekt in einem derartigen Zustand ist.

Viele Links auf der Webseite sind veraltet, nur noch drei Benutzer sind gleichzeitig im Forum aktiv, im Vergleich zu 800 Benutzer bei Joomla! und der “Download Mambo” funktioniert überhaupt nicht.

Es gibt sogar bezahlte Werbelinks in der Fusszeile der Webseite “CYLON: Internet Marketing, Check out our Customers:” und unmittelbar darunter steht eine Auflistung von “Phone Card | Used Cars | Gehäuse Netzteil USB | Phone Cards | Business Web Hosting” Firmen.

Was noch schockierender ist, dass Siteground, worüber wir schon mal berichtet haben, anscheinend die Kontrolle über mamboserver.com übernommen hat.

  • Siteground dominiert die Homepage. Ich weiss, sie benötigen finanzielle Unterstützung, aber vier von sieben Artikeln sind Werbung für Siteground. Darin existiert auch Werbung für FilesFrom.com, wo Peter Lamont ehemaliger Projektleiter war, die völlig kein Bezug zu Joomla! hat.
  • Siteground dominiert die Hosting-Seite. Finden Sie den Unterschied zwischen der Mambo Hostingseite, wo Siteground (Sponsor der Seite) die Nummer 1 ist und den pseudo Hostingseten, die Siteground anderswo veröffentlicht hat.
  • Siteground dominiert die Template Seite. Obwohl duzende von Firmen Templates produzieren, ist es nur einem erlaubt die Templates auf Mamboserver zu publizieren…. “Der Mambo Template Bereich wird betreut vom Siteground Webhostig Anbieter”.
  • Mamboserver für versteckte Links benutzen. Überprüfen Sie die kleinen Menüs auf der Seite. Denn auf der Templateseite gibt es ein kleines Menü, dass “Other Free Templates by SiteGround:” heisst, welches auf Sitegrounds interne Seiten verweist, die so schön heissen wie: “phpNuke Themes”, “Joomla Templates” etc. Kein Wunder, dass sie im Templatebereich bei Google immer auf Platz 1 und 2 plaziert sind.
  • Siteground hostet alle Mamboseiten. Wenn Sie die Seiten aufmerksam lesen, wird genau das auf der Disclaimer (Haftungsausschluss) Seite erwähnt. Mamboserver.com werde technisch überwacht von der Mambo Foundation. Aber in Wirklichkeit ist es nur das Interesse einer einzigen Firma.

Update: Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass im Geschäftsbericht 2007 von Mambo Spenden in der Höhe von $8’483.57 überwiesen wurden. Die Hostingkosten waren scheinbar genau gleich hoch. Angesichts der Tatsache, dass einige Webhosts für ihre Adwords (Werbung) täglich mehr als das ausgeben müssen, ist das hier für Siteground ein gutes Geschäft.

Hinweis: Der im Artikel beschriebene Domainname: mamboserver.org ist seit September 2007 nicht mehr die offizielle Projekthomepage von Mambo. Das Mamboprojekt finden Sie aktuell unter Mambo-foundation.org.
Danke Markus für diesen wichtigen Hinweis.
Roger Perren

Letzte Beiträge

Joomla! 4 und neue Freunde kennenlernen

Kann man kostenlos Joomla! 4.0 besser kennenlernen und gleichzeitig noch neue Joomla!Spezialisten kennenlernen? Weiterlesen

vor 2 Wochen

Strukturierte Daten in Joomla! einbauen

Wie bekomme ich meine FAQ Inhalte schön strukturiert in die Google Suchmaschine? Franz Hollweck zeigt dir in diesem Artikel, wie… Weiterlesen

vor 3 Wochen

Joomla! 3.9.12 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.12 Update behebt eine kleinere Sicherheits-Lücke sowie 33 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 3 Wochen

Interview mit Hannes Papenberg zu Joomla! 4

Ich hatte die Gelegenheit, mit Hannes Papenberg ein paar Fragen zu stellen. Erfahre hier, was Hannes im Joomla! Projekt alles… Weiterlesen

vor 2 Monaten

Für wen ist Joomla! 4 gut?

Mit Joomla! 3 kamen immer mehr neue Funktionen rein. Mit Joomla! 4 sollte alles besser werden. Ist dem so? Und… Weiterlesen

vor 2 Monaten

Joomla! 3.9.11 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.11 Update behebt eine kleinere Sicherheits-Lücke sowie 29 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 2 Monaten