Erfahrungsbericht eines J!DD-Teilnehmers

Erfahrungsbericht eines J!DD-Teilnehmers

Am vergangenen Wochenende traf sich die (mehrheitlich) deutschsprachige Joomla! Gemeinschaft zum Joomla! Day 2011 in Hamburg.
Während zwei Tagen, aufgeteilt in einen Businessday für professionelle Joomla-Anwender, Entwickler und Agenturen und einen Communityday für Anfänger und Professionelle, wurde ein breites Programm unterschiedlicher Sessions rund um das Thema Joomla! geboten.

Mich persönlich interessierten besonders die Themen E-Commerce, Template-Entwicklung, CCK’s, ACL und SEO.

In meiner Agentur erstelle ich vorwiegend Webprojekte. Aus allen Sessions konnte ich etwas mitnehmen. Es war mal mehr mal weniger, aber insgesamt hat es gut gepasst. Gerne hätte ich noch etwas mehr über die Zukunft von Joomla! erfahren.

Da jeweils drei Sessions parallel stattfanden, verpasste man zwangsläufig den einen oder anderen interessanten Vortrag. Die Veranstalter und Speaker beabsichtigen, die Präsentationen und Videos der Sessions zu publizieren. So kann man verpasste Vorträge nachträglich im Web anschauen. Infos dazu findet man (demnächst) auf www.joomladay.de.

Während den beiden Tagen wurden wir zwischen den Sessions köstlich verpflegt. In den Vorräumen hatte man an den Stehtischen Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Für mich hat sich die weite Anreise aus der Schweiz gelohnt. Die Sessions waren interessant und der Erfahrungsaustausch unter den Leuten sehr bereichernd. Vielen Dank den Organisatoren, Speakern und Sponsoren!

Beat Bachmann

jdd2011