Eigene Joomla Seite vernünftig absichern

Eigene Joomla Seite vernünftig absichern

In den vergangenen Tagen liest man es wieder häufiger, dass Joomla und WordPress Seiten erneut Ziel für Angreifer geworden sind. Denn viele machen sich kaum Gedanken um die Sicherheit, bis sie selber einmal Opfer wurden.

Das muss aber nicht soweit kommen. Dabei sind es nicht die grossen, teuren und komplizierten Sicherheits-Tools, die uns vor Angriffen schützen. Oft genügen ein paar kleine aber gut durchdachte Dinge, die uns die lästigen Angreifer vom Hals halten. Nachfolgend zeige ich euch eine Zusammenfassung der fünf wichtigsten Benutzerregeln, um Angreifern keine Chance zu geben.

Dieser Inhalt ist nur für die Abo Leser. Bitte anmelden oder ein Lese Abo lösen.