Ein Ausblick auf Joomla! 3.4

Teilen

Vergangenes Wochenende traf sich die Joomla!Gemeinschaft in Paris zum diesjährigen Joomla!Day von Frankreich.

Der Spanier Roberto Segura (auch bekannt als phproberto) hat am Joomla!Day Frankreich einen interessanten Einblick in die kommende Joomla! 3.4 gegeben.

Hier eine Zusammenfassung, was uns beim nächsten Update erwartet.

Der php-Crack Roberto ist Teammitglied vom Joomla! PLT, JSST und Bugsquad Team. Zudem ist er Contributor vom Joomla! Core und von diversen 3pd Erweiterungen (z.B. K2, FoF und Joostrap). Nachfolgend eine Zusammenfassung seiner Präsentation, die er vergangenes Wochenende in Paris gehalten hat.

Grundsätzliche Neuerungen

Wie bereits vergangene Woche angekündigt, möchte man die künftigen Joomla!Versionen viel schlanker machen. Die Rede ist von einer Reduktion von bis zu 50% des heutigen Umfangs. Das heute aktuelle Joomla! 3.3 Paket mit seinen 31.4 MB soll künftig bis auf 17.4 MB abgespeckt werden.

Erreichen will man diese Reduktion mit dem Auslagern verschiedener Core-Komponenten in eine eigene “Core-Supportete Erweiterungen” Kategorie. Das was im Core übrig bleibt soll dann zu 100% abwärtskompatibel bleiben. D.h. künftige Updates sollten deine Joomla!Installation (Erweiterungen/Templates) nicht mehr unbrauchbar machen. Aufwändige Migrationen gehören so der Vergangenheit an.

Das ganze Übersetzungs- und Mehrsprachen Management im Joomla!Core soll ebenfalls herausgelöst und als eigenständige Erweiterung angeboten werden. Die Joomla!Pakete werden Zielgruppenorientiert angeboten. Das bedeutet, dass es künftig verschiedene Grundpakete geben wird. Eine Joomla! E-Commerce Variante, eine Blogger Variante u.s.w.

Was erwartet uns in der Version 3.4?

Die oben genannten Absichten werden in vielen verschiedenen Teilschritten (Sprints) umgesetzt. In der Version 3.4 will man mit dieser Umsetzung beginnen.

Die Version 3.4 soll die erste Version nach dem neuen Versionszyklus werden. Die Unterscheidung LTS/STS ist Geschichte. Zudem sollen die Sachen (FE-Modulbearbeitung, Microdata Semantik), die es aus zeitlichen Gründen nicht mehr in die Version 3.3 geschafft haben, jetzt endlich korrekt integriert werden.

Zudem wird der erste Schritt zur Verschlankung des Core eingeleitet. Die Komponente com_weblinks wird als Erste ausgelagert. inklusive all seinen Modulen und Plugins. Dafür bekommt sie im JED ein neues Plätzchen in der eigens dafür eingerichteten, neuen Kategorie “Core supportete Erweiterungen”.

Die Auslagerung der Weblinks betrifft vorerst nur die Vollpakete (für Neuinstallationen). Wer bereits eine Joomla! 3.x hat und auf die Version 3.4 aktualisiert, wird keine Änderung haben. Für vorhandene Installationen verbleibt die Komponente wie gehabt im Core.

Schon am 28. Mai ist Feature-Freeze. D.h. es können keine weitere neue Funktionen für diese Version angenommen werden. Danach geht es Schlag auf Schlag. Es soll ab 11. Juni dann wöchentlich je eine Betaversion erscheinen, bis dann ca. mitte Juli 2014 die stabile 3.4 Version erscheinen wird.

Wer noch mehr über die Neuerungen der kommenden Versionen informieren will, kann sich zusätzlich die Joomla! Roadmap anschauen.

Quelle: slideshare.net/phproberto

Roger Perren

Letzte Beiträge

Joomla! 3.9.10 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.10 Update behebt ein kleines Problem, dass bei der Zuordnung eines spezifischen Templates bei mehrsprachigen Sites entstanden ist. Weiterlesen

vor 1 Woche

Joomla! 3.9.9 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.9 Update behebt eine kleinere Sicherheits-Lücke sowie 32 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 2 Wochen

Deine Joomla!-Site auf Diät setzen!

In all den Jahren sammelten sich viele Funktionen in Joomla! an, die man eigentlich gar nicht braucht. Diese Methode hilft… Weiterlesen

vor 3 Wochen

Joomla! 3.9.8 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.8 Update behebt ein kleines Problem, dass bei der Entfernung des französischsprachigen Hilfeservers in der Vorversion entstanden ist. Weiterlesen

vor 1 Monat

Joomla! 3.9.7 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.7 Update behebt drei kleinere Sicherheits-Lecks sowie 42 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 1 Monat

JoomGallery bekommt Update

Eine neue Initiative von JoomGallery Friends will das Projekt weiterleben lassen und hat jetzt auch ein erstes Bugfix-Update herausgebracht. Weiterlesen

vor 2 Monaten