Der grosse Joomla! 4.0 Update Test

Teilen

An kalten Winterabenden, kann man schon auf interessante Ideen kommen. Ich fragte mich, ob man heute schon eine Joomla! 3.9.x auf eine 4.0.x Alpha upgraden kann und was würde passieren, wenn ich das mal an einer 3.9 Site teste?

Was dabei rausgekommen ist, erfährst du in diesem, nicht ganz so ernst gemeinten, Erfahrungsbericht.

«Joomla! 4 is on the horizion….» So wird es schon seit Monaten von der Joomla! Marketing-Abteilung in die Welt posaunt. Das tönt doch so, als ob man schon bald mit dem Stable Release rechnen kann.

Die Abo-Leser unter euch wissen ja inzwischen, wann Joomla! 4.0 denn wirklich kommt. Und für die Anderen habe ich hier schon mal einen Test gemacht, was passiert, wenn man seine Joomla! 3.9.x mit dem Joomla!-Updater auf eine 4.x aktualisiert.

Update von 3.9.x auf 4.0.0 Alpha 6

Zuerst einmal musst du deinen Update-Pfad zur entsprechenden Aktualisierungsquelle anpassen. Dafür nimmst du die eigentliche Update-Quelle, die auf der Joomla! Entwicklerseite angegeben ist. (Ja, es gibt sie wirklich. Aber….)

Update-Quellen auf der Joomla! entwicklerseite

Wenn du das richtig erfasst hast, sollte es dir das Update auf die 4 anzeigen. das sieht dann so aus:

jetzt sollte er das Joomla¨4.0.x update finden und anzeigen

Und jetzt nur noch auf den «Aktualisieren»-Knopf drücken und schon geht’s los! – Oder etwa nicht? Nein, natürlich nicht! Wie im Bild oben erwähnt, siehst du im Update-Manifest den Pfad zum Update-Paket. Das ist jedoch nicht (oder nicht mehr) vorhanden. Er findet das Paket nicht und kann somit auch kein Update laden.

Also hier ist dein 3.9 > 4.0 Update-Erlebnis zu Ende.

Update von 4.0.0 Alpha 2 auf 4.0.0 Alpha 6

Nun wenn das von 3.9 auf 4.0 nicht geht, kann ich denn wenigstens von 4.0 Alpha 2 irgendwas auf die aktuelle Alpha 6 aktualisieren? Probieren wir es aus! Hier habe ich eine etwas ältere Alpha 2 vom Sommer und möchte sie jetzt auf die Alpha 6 aktualisieren. Ich gehe genau gleich wie oben beschrieben vor. Gebe den Update-Pfad an und warte, ob er eine Aktualisierung findet.

Update-Meldung in der Version 4.0

Ja, er findet eine! Aber hier ist das gleiche Problem wie bereits oben beschrieben. Also hole ich mir das Paket manuell, entpacke es und kopiere es auf die bestehende Installation drüber. Dann sieht es so aus:

Nach dem Drüberbügeln nicht erschrecken, dass das Backend etwas zermürbt ist

Nun navigiere ich zur Datenbank, um die SQL-Tabellen zu vergleichen und fixen. Aber auch hier ist ein Reparieren nicht möglich. Er erkennt zwar die unterschiedliche Struktur und zeigt an, dass es da was zu machen gibt, aber den Klick auf «fix» bleibt ohne Funktion.

Datenbank reparieren in 4.0 geht nicht

Zu guter Letzt wollte ich mir aus dem aktuellen Joomla! 4.0 Kompendium Rat holen, was denn in einem solchen Fall zu machen wäre.

Doch leider wurde der Veröffentlichungstermin, der mal für Dezember 2018 angesetzt war, auf Mai 2019 verschoben. Ab dann kann ich euch zeigen, wie man in Joomla! 4.0 Updates machen kann.

das grosse Joomla! 4.0 Nachschlagewerk für jeden modernen Joomla! Webworker

Im Unterschied zu Joomla! 4.0 gibt es bei diesem Buch bereits ein Veröffentlichungs-Datum.


Werbung


Warum gibt es keine Updatepakete für 4.0?

Man ist versucht zu fragen, warum es denn nicht möglich ist, innerhalb der Version 4.0 zu aktualisieren? Damit so eine Aktualisierung möglich wird, muss z.B. das com_admin-Skript immer auf dem neusten Stand sein. Gleiches gilt für die SQL-Anweisungen. Da die Version 4.0 im Alphastadium ist, kann sich an den Funktionen und Tabellen immer wieder Sachen ändern. Sollte sie dann irgendwann mal diese Phase verlassen und ins Beta-Stadium wandern, könnte man sowas anbieten.

Zwar werden von den Nightly-Builds Update-Pakete angeboten, aber bei meinem Test haben die über den Updater gar nicht funktioniert.

Der alternative Update-Pfad

Zum Schluss habe ich noch den «privaten» WordPress-Update-Pfad, der in einer geschlossenen Joomla! Entwickler-Gruppe konzipiert & entwickelt wurde, eingegeben und nach ein paar Klicks hatte ich ein voll funktionierendes WordPress-Backend 5.0.x erhalten. Seitdem habe ich viel weniger Migrations- und Testaufwand, als ich es früher je hatte.

Joomla zu WordPress migrieren ist inzwischen zu einer einfachen Sache geworden

Bevor du jetzt einen bösen Kommentar absetzen willst, lass mich noch eines sagen. Wie eingangs erwähnt, ist dieser Artikel nicht allzu ernst zu nehmen.

Obwohl die Problematik an sich eine sehr ernste ist, wollte ich mal zeigen, wie weit wir von: «Joomla! 4 is on the horizion….» entfernt sind. Also entspann dich wieder. – Ich hoffe, du hattest genauso viel Unterhaltung wie ich bei diesen Tests hatte. Versprochen: Die nächsten Joomla!Info-Artikel sind wieder so, wie du sie von mir erwartest. Seriös, informativ und hilfreich!

Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!

Roger Perren

Letzte Beiträge

Joomla! 3.9.10 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.10 Update behebt ein kleines Problem, dass bei der Zuordnung eines spezifischen Templates bei mehrsprachigen Sites entstanden ist. Weiterlesen

vor 2 Wochen

Joomla! 3.9.9 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.9 Update behebt eine kleinere Sicherheits-Lücke sowie 32 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 2 Wochen

Deine Joomla!-Site auf Diät setzen!

In all den Jahren sammelten sich viele Funktionen in Joomla! an, die man eigentlich gar nicht braucht. Diese Methode hilft… Weiterlesen

vor 3 Wochen

Joomla! 3.9.8 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.8 Update behebt ein kleines Problem, dass bei der Entfernung des französischsprachigen Hilfeservers in der Vorversion entstanden ist. Weiterlesen

vor 1 Monat

Joomla! 3.9.7 Update erschienen!

Das Joomla! 3.9.7 Update behebt drei kleinere Sicherheits-Lecks sowie 42 gemeldete Probleme, die in diesem Release behoben wurden. Weiterlesen

vor 1 Monat

JoomGallery bekommt Update

Eine neue Initiative von JoomGallery Friends will das Projekt weiterleben lassen und hat jetzt auch ein erstes Bugfix-Update herausgebracht. Weiterlesen

vor 2 Monaten