Pläne für Joomla 3.10 und 4.0

Roadmap Joomla!

Das Joomla-Projekt plant per Ende 2019, zwei Versionen gleichzeitig zu veröffentlichen: die Minor-Version: Joomla 3.10 und die neue Major-Version: Joomla 4.0.

Joomla 3.10 wird die letzte Version der 3.x-Serie sein.
Wie im Mai 2018 angekündigt, und aufgrund der Veröffentlichung von Joomla 3.9, wird Joomla 3.10 die endgültig letzte Version der Joomla 3.x-Serie sein.

Joomla 3.10 wird nach der Veröffentlichung für 2 Jahre unterstützt:

  • Fehler- und Sicherheitsupdates sind für ein Zeitfenster von 12 bis 18 Monaten gewährleistet.
  • Für die verbleibende Zeit (6 bis 12 Monate) gibt es nur noch Sicherheits-Updates.

Weitere Informationen zur Joomla 3.10 und Joomla 4 können in der Roadmap nachgelesen werden.

Was unterscheidet Joomla 3.10 von den üblichen Minor-Versionen und warum werden 2 Versionen gleichzeitig veröffentlicht?

Eine Minor-Version bedeutet das Hinzufügen neuer Funktionen und/oder eine wesentliche Änderung an den bestehenden Funktionen.

Der Zweck der letzten Joomla 3.x-Version (die 3.10) ist etwas anders, als die bisherigen Minor-Versionen, die immer einen Anteil an neuen Funktionen mit drin hatten.
Joomla 3.10 soll eine Übergangsversion zwischen den beiden grossen Serien sein. Es wird in erster Linie eine Zwischen-Version sein, die Backports von API-Änderungen aus der Joomla 4.0-Entwicklung enthält, um den Übergang zur nächsten Hauptversion für die Community zu erleichtern.

Wir führen auch in Joomla 3.10 eine neue Funktion für die Joomla Update-Komponente ein, die bei der Migration helfen soll: den Pre-Update Checker.

Pre Upgrade Check
Der Upgrade-Checker in Joomla! 3.10

Sobald die Website auf 3.10 aktualisiert ist, kannst du mit dem Pre-Update Checker die Kompatibilität deiner PHP- und SQL-Optionen, Einstellungen und das Funktionieren der verwendeten Erweiterungen mit Joomla 4.0 überprüfen.

Wohin sollen neue Funktionen gehen?

Aufgrund der Besonderheit dieser Minor-Version haben wir uns entschieden, keine neuen Funktionen in die Joomla 3.10 einzubauen.

Wir konzentrieren uns nur auf die Abwärtskompatibilität zum Nutzen unserer Erweiterungen-Entwickler und -Anwender.
So kündigen wir offiziell an, dass alle vorgeschlagenen neuen Funktionen für den Joomla 4.0 Zweig gemacht werden sollten. Das CMS Maintainers Team kann dir helfen, bestehende Feature-Pull-Requests für den Joomla 4-Zweig anzupassen.


Werbung


Wo stehen wir mit Joomla 4.0?

Wir beabsichtigen, die 4 letzten Versionen von Joomla 3.8 bis Ende Januar mit Joomla! 4.0 zusammenzuführen. Sobald wir damit fertig sind, werden wir eine weitere Alpha lancieren, um dann in einem weiteren Schritt die Joomla! 3.9 Versionen zusammen zu bringen.

Was muss noch getan werden, um den Beta-Meilenstein zu erreichen?

Hier kurz der Status über die wichtigsten Funktionen:

  • Backend Template und Barrierefreiheit (geleitet von Robert Deutz): Die Arbeiten zur vollständigen Umsetzung des im Joomla Magazin vorgeschlagenen Designs laufen.
  • Frontend-Template: Die letzten mobilen Verbesserungen stehen kurz vor Abschluss.
  • Publishing Workflow (Leitung: Benjamin Trenkle): Diese Funktion erfordert Optimierungen für mehrsprachige Umgebungen und es braucht ein Szenario, wenn die Workflow-Komponente versteckt ist.
  • Web Services (geleitet von George Wilson): Aktuell werden Feedbacks zum Pull Request unter https://github.com/joomla/joomla-cms/pull/23424 eingeholt.
  • 7 Releases (wie eingangs erklärt) müssen noch in Joomla 4 zusammengeführt werden. Aufgrund der Veröffentlichung von Joomla 3.9 wird diese Aufgabe mehr Zeit in Anspruch nehmen, als das bisher geplant war.

Die Arbeiten an den oben genannten Punkten werden fortgesetzt, und wir sind derzeit dabei, den Code einzufrieren, um im Frühling 2019 mit der Verteilung der ersten Beta-Versionen beginnen zu können.

Wie kann man helfen?

Wenn du die Joomla 3.10 und Joomla 4.0 testen möchtest, laden wir dich ein, die Test-Versionen auf unserer Nightly Builds-Seite herunterzuladen und jedes Problem auf issues.joomla.org zu melden.

Diese Versionen werden zur Verfügung gestellt, damit Benutzer und Erweiterungs-Entwicklern ihre Websites und Erweiterungen mit der neuen Version testen können.

Wie bei allen Vorveröffentlichungen üblich, sollten diese Versionen niemals auf Produktions-Websites verwendet werden.

Alle offenen Punkte zum Joomla 3.10 Meilenstein findest du hier und für Joomla 4 hier.

Quelle: developer.joomla.org

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte dich auch interessieren...

Eine Antwort

  1. Ich kann auch hier wieder nur das sagen, was ich schon bei anderen Joomla 4.0 Themen geschrieben habe: Es kommt viel zu spät … WordPress hat mittlerweile im Marschschritt überholt, seit Einführung der DSGVO.
    Und trotzdem kommt man nicht aus dem Quark mit Joomla 4 … Bis zum Ende des Jahres ist was geplant?
    Sorry, aber Ende des Jahres wird das alles wieder so veraltet sein, das man schon wieder mit Joomla 5.0 anfangen könnte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willkommen zurück, wir haben dich vermisst

Bitte anmelden, um alle Inhalte werbefrei lesen zu können.

Registrieren | Passwort vergessen?

Schon Aboleser?

Suche dir jetzt eines der Leseabos aus und profitiere von vielen Vorteilen als Aboleser!