Werbung
Freitag, 12 April 2013 07:16

Joomla 3.1 Beta4 erschienen

Geschrieben von

Das Joomla!Projekt freut sich, die Verfügbarkeit von Joomla! CMS 3 Beta4 bekannt zu geben. Die Community ist nun aufgefordert, die Funktionalität und Stabilität von Joomla 3.1 ausgiebig zu testen. Die definitive Freigabe von Joomla 3.1.0 ist für den 24. April 2013 vorgesehen.

Die Joomla! 3.x Version ist die aktuell gültige Vollversion des Joomla! CMS. Joomla! 3.1 ist der zweite Teil in diesem Versionszyklus. Die Aktualisierung von Joomla! 3.0 auf 3.1 kann mit nur einem Klick gemacht werden. Es ist keine aufwendige Migration notwendig. Diese Art der Aktualisierung wird mit allen künftigen 3.x Versionen möglich sein.

Damit es hier nochmals klar gesagt ist: Bitte aktualisiere keine Produktions-Website auf eine Betaversion! Betaversionen sind nur zum Testen da!

Für wen ist diese Version gedacht?

Dies ist eine Betaversion und ist nicht für den Einsatz auf produktiven Websites gedacht.

Entwickler von Erweiterungen können so die Funktionalität ihrer Erweiterungen testen und sich auf die bevorstehende Veröffentlichung von Joomla! 3.1 vorbereiten. Es sind keine Probleme mit der Abwärtskompatibilität bekannt. Nutzer können Fehler oder Probleme im Zusammenhang mit dem Betatest im Joomla! Fehler Tracker melden. 

Zum Download hier klicken.

Was sind die neuen Funktionen in Joomla! 3.1?

  • 29855 - Tags (Klicke hier, um nachzulesen, um was es geht)
  • 29822 - Zeigt im Debug-Modus die Logeinträge
  • 30085 - Überarbeiteter Installer mit neuer Bibliothek und MVC Klassen
  • 29965 - Seitenwechsel in der COM_SEARCH Komponente ergänzt
  • 29770 - Zum Speichern der com_config wurden Trigger hinzugefügt
  • 30230 - JPlugin autoloadLanguage aus der Platform hinzugefügt
  • 28924 - SQL Server Sub-Klasse für den Finder hinzugefügt

Verschiedenes: 28574 - Das GeSHi Editor-Plugin wurde aus dem Core entfernt

Was gibt es schon für neue Funktionen in der Joomla! 3 Serie?

  • Integration des Twitter Bootstrap mit dem "jui" Media-Paket.
  • Neues responsives Administrator-Template/Oberfläche namens Isis.
  • Neues Frontend Template namens Protostar, das ebenfalls das Twitter Bootstrap Paket verwendet.
  • Überarbeitetes Beez3 Template.
  • PostgreSQL Unterstützung. Ab sofort kann Joomla 3.0 Websites mit der PostgreSQL Datenbank betrieben werden.
  • PHP Memcache Unterstützung
  • Für das Feedmanagement wurde SimplePie durch JFeed ersetzt
  • Zusätzliche Sprachen können direkt vom Erweiterungen-Manager aus installiert werden
  • Neue Gast-Benutzerrolle als Standard-Rolle in der ACL
  • Es können leere Beiträge gespeichert werden
  • Neue Administrator Statistikmodule
  • Update des TinyMCE auf die Version 3.5.6
  • Fortlaufende Codebereinigung von altem, nicht mehr gebrauchtem Code, Dateien und Datenbank-Tabellen.
  • Ausbau von Smart Search
  • Konsequente Standardisierung und Optimierung des Codes
  • Neue Testroutinen im CMS
  • Aktualisierte Systemtests im CMS 
  • Mehrsprachigkeit: Fehlende Beitrags-Verknüpfungen in den Joomla! Kern Komponenten (Klicke hier, um nachzulesen, um was es geht).
  • Sprachinstallations-Tool direkt bei der Joomla! Installation.
  • Beitrags-Verknüpfungen für die Mehrsprachigkeit
  • Möglichkeit zur Installation verschiedener Update-Pakete unterschiedlicher Entwicklungsstufen

Was ist der Status von Joomla! 2.5?

Die Version 2.5 ist eine Hauptversion (Long Term Support - LTS). Das heisst, dass es für diese Version sicher noch bis Frühling 2014 Updates geben wird. Joomla 2.5 Nutzer müssen nicht auf die Joomla 3.0 oder 3.1 migrieren.

Kann ich direkt auf die Joomla! 3 aktualisieren?

Der Wechsel von Joomla! 2.5 auf eine 3.x Version ist eine Mini-Migration und kein aufwendiges Upgrade, dass recht einfach innerhalb des Joomla!-Kerns abgewickelt werden kann. Einzig die Joomla! 2.5 Templates müssen geringfügig angepasst werden, damit sie mit Joomla 3 funktionieren. Genauso ist es mit einigen Erweiterungen. Darum sollte man vor der Migration testen oder bei den Entwicklern abklären, ob die verwendeten Templates und Erweiterungen entsprechend kompatibel sind.

Wie steht es mit der Joomla! 1.5?

Der Support für Joomla 1.5 endete im April 2012 und wurde für mittlere- und hohe Sicherheitsprobleme noch inoffiziell bis Ende 2012 fortgesetzt.

Heisst das, dass meine Joomla 1.5 Website ab sofort nicht mehr funktioniert? Nein, die Seite läuft solange weiter, wie du sie im Netz hast. Aber die Joomla!-Entwickler werden keine neuen Joomla 1.5 Versionen mehr veröffentlichen, die nachträglich entdeckte Sicherheitslücken schliessen würden. Aus diesem Grund sollte man die Website besser migrieren.

Der Wechsel von der Version 2.5 auf eine der 3.x Versionen ist, seitdem der Joomla! Updateprozess optimiert wurde, relativ einfach. Aber der Wechsel einer Joomla 1.5 Website ist keine leichte Aufgabe und nicht zu unterschätzen. Es gibt aber zwei gute Erweiterungen, die dir diesen Prozess erleichtern: jUpgrade  und SPUpgrade.

Du kannst selber auswählen, ob du direkt auf Joomla 3.x oder zuerst auf 2.5 wechseln willst. Beide Programme jUpgrade  und SPUpgrade bieten die Möglichkeit auf einer der beiden Versionen zu wechseln. Bitte lese zuerst die Dokumentationen dieser Migrator-Entwickler, wie der Wechsel von Joomla! 1.5 auf 2.5/3.0 vor sich geht.

Für die meisten neuen oder migrierten Seiten ist die Joomla! 3.0 die bevorzugte Version. Sie überspringt auch die demnächst anstehende notwendige Mini-Migration von 2.5 auf die 3.0. Ein weiterer Vorteil direkt auf die Verison 3.x zu wechseln ist, dass der Support für 3.x erst im Jahr 2016 endet.

Wie kann ich zur Joomla! Entwicklung beitragen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dich aktiv am Joomla! Projekt einzubringen. Es spielt keine Rolle, ob du ein Entwickler, ein Integrierer oder ein gewöhnlicher Joomla! Nutzer bist. Für genauere Informationen kannst du  dich beim Joomla Development Manager David Hurley david.hurley@joomla.org melden. Oder bist du schon bereit, dich direkt ins Joomla Bug Squad Projekt einzubringen?

Die Joomla Bug Squad  (Fehlerbereinigung) Gruppe ist eines der aktivsten Gruppen im gesamten Joomla! Entwicklungsprozess. Sie suchen immer wieder neue Leute (nicht nur Programmierer), die helfen die Fehlermeldungen zu sortieren, Patches zu coden und v.a. auch zu testen. Es ist eine gute Möglichkeit, deine Kenntnisse in Joomla! zu erweitern und neue Leute aus der ganzen Welt kennen zu lernen. 

Falls du interessiert bist, lese mehr über uns im Joomla Wiki und falls du dich dafür entscheidest kontaktiere Mark Dexter, oder einer der Bug Squad Ko-ordinatoren.

Du kannst Joomla! auch helfen, indem du überall dort, wo du mit den verschiedenen Prozessen in Berührung kommst, dankbar bist.

Das Projekt möchte sich bei allen Leuten bedanken, die sich in irgend einer Form Zeit in Joomla 1.6,1.7, 2.5, & 3.1 investiert haben und bei denen die hart am separaten Joomla Platformprojekt arbeiten bedanken.

Weitere Infos

Falls du ein Entwickler von Erweiterungen bist, dann versichere dich, dass du die Allgemeinen Entwickler Mailliste abonniert hast. Dort werden Themen rund um die Entwicklung von Erweiterungen diskutiert. Neuigkeiten, welche deine Entwicklung betreffen, werden ab und zu auch hier publiziert.

Folgende Webseiten könnten auch von Interesse sein:

Einen grossen Dank an alle Freiwilligen!

Diese Betaversion ist das Resultat von tausenden Arbeitsstunden von Dutzenden von freiwilligen Mitarbeitern. Vielen Dank, dass ihr Joomla! zum besten CMS auf diesem Planeten macht.

Quelle: http://www.joomla.org

Gelesen 2834 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner