Werbung
Freitag, 11 Oktober 2013 17:55

Joomla! 3.2 Beta 1 erschienen

Geschrieben von

Das Joomla!Projekt freut sich, die Verfügbarkeit von Joomla! 3.2 Beta 1 bekannt zu geben. Um die Qualität der Joomla! 3.2 Version zu testen, sind die Community-Mitglieder gebeten, diese Version zu testen. Die stabile Version erscheint voraussichtlich um den 6. November 2013.

Ein grosser Dank geht an alle, die etwas zu dieser Version beigesteuert haben. Die Version 3.2 wird die umfangreichsten Neuerungen, die jemals gleichzeitig in einer Joomla!Version eingebaut wurden, mitbringen.

Für wen ist diese Version?

Diese Betaversion soll ausschliesslich zum Testen verwendet werden. Diese Betaversion kann später nicht über den übichen OneKlick-Updatepfad aktualisiert werden.

Entwickler von Erweiterungen können mit dieser Version ihre eigenen Erweiterungen auf die Kompatibilität mit der Joomla! 3.2 Version hin testen. Sollten beim Testen Probleme oder Fehler auftreten, sollte man diese umgehend im Fehler-Tracker melden.
Bitte noch keine Produktiv-Seiten auf die neue Betaversion aktualisieren. es gibt keine Möglichkeit eine Betaversion zu upgraden.

Zum Download hier klicken. – Provisorische Deutsche Sprachdateien

Wann erscheint die fertige Version?

Joomla 3.2.0 (stable) sollte so um den 06. November 2013 erscheinen. Die entsprechenden Meilensteine sind wie folgt vorgesehen:

  • 11. Oktober - Joomla 3.2 Beta 1 soll zum Testen veröffentlicht werden
  • 16. Oktober - Joomla 3.2 Beta 2 soll zum Testen veröffentlicht werden
  • 23. Oktober - Joomla 3.2 Beta 3 soll zum Testen veröffentlicht werden
  • 30. Oktober - Joomla 3.2 Release candidate soll zum Testen veröffentlicht werden
  • 06. November - Joomla 3.2.0 veröffentlicht

Beachte, dass sich diese Termine, je nach Zeit und Verfügbarkeit der Helfer, noch verschieben können.

Anzeige:

Welche Problemen wurden in der Version 3.2 behoben?

Das Joomla! Bug Squad Team (JBS) hat seit dem Erscheinen der Joomla! 3.1.5 rund 200 Probleme gelöst. Auf der Webseite der Entwickler gibt es eine ausführliche Liste mit allen behobenen Problemen.

Was sind die neuen Funktionen in der Version 3.2

  • [#31266] GSoC 2013: Integrierter Template-Manager
  • [#31347] GSoC 2013: HTML5 konforme Formularfelder und Attribute
  • [#31989] GSoC 2013: Microdata-gerechte Strukturierung
  • GSoC 2013: Entfernen der Mootools Abhängigkeiten
  • Verschiedene Verbesserungen an der Benutzeroberfläche aus den JUX Codesprints
  • [#32175] Hinweislink zu den Erweiterungen im JED und Installation des Webinstallations-Plugin
  • [#31436] *Update Knopf der die Hilfeserver aktualisiert
  • [#31757] Enable PSR-0 Autoloading als Standard
  • [#31389] TinyMCE 4.0.7 Update
  • [#31774] Neuer Framework-Bereich für das CMS
  • [#31009] Schalter zum Mailing ein/ausschalten
  • [#30944] Inhaltsversionierung für Artikel
  • [#31800] Integrierte Ajax Oberfläche im Core
  • [#31844] Rapid Application Framework (Joomla! RAD)
  • [#31704] Zweistufige Anmeldung für Joomla!
  • [#31725] Austomatisch mehrere Sprachen bei der Installation mitinstallieren
  • [#31977] Komponente zur Anzeige von Meldungen nach der Installation
  • [#31561] Verschlüsselung von Passwörtern und Cookies mit der BCrypt-Verschlüsselung
  • [#31770] Update der jQuery Bibliotheken auf die jeweils aktuelle Version

In den Joomla 3.2 Beta FAQ findest du alle bekannten Probleme im Zusammenhang mit dieser Version.

Was ist der Status von Joomla! 2.5?

Die Version 2.5 ist eine Hauptversion (Long Term Support - LTS). Das heisst, dass es für diese Version sicher noch bis Frühling 2014 Updates geben wird. Joomla 2.5 Nutzer müssen nicht auf die Joomla 3.2 migrieren.

Kann ich direkt auf die Joomla! 3 aktualisieren?

Der Wechsel von Joomla! 2.5 auf eine 3.x Version ist eine Mini-Migration und kein aufwendiges Upgrade, dass recht einfach innerhalb des Joomla!-Kerns abgewickelt werden kann. Einzig die Joomla! 2.5 Templates müssen geringfügig angepasst werden, damit sie mit Joomla 3 funktionieren. Genauso ist es mit einigen Erweiterungen. Darum sollte man vor der Migration testen oder bei den Entwicklern abklären, ob die verwendeten Templates und Erweiterungen entsprechend kompatibel sind.

Wie steht es mit der Joomla! 1.5?

Der Support für Joomla 1.5 endete im April 2012 und wurde für mittlere- und hohe Sicherheitsprobleme noch inoffiziell bis Ende 2012 fortgesetzt.

Heisst das, dass meine Joomla 1.5 Website ab sofort nicht mehr funktioniert? Nein, die Seite läuft solange weiter, wie du sie im Netz hast. Aber die Joomla!-Entwickler werden keine neuen Joomla 1.5 Versionen mehr veröffentlichen, die nachträglich entdeckte Sicherheitslücken schliessen würden. Aus diesem Grund sollte man die Website besser migrieren.

Der Wechsel von der Version 2.5 auf eine der 3.x Versionen ist, seitdem der Joomla! Updateprozess optimiert wurde, relativ einfach. Aber der Wechsel einer Joomla 1.5 Website ist keine leichte Aufgabe und nicht zu unterschätzen. Es gibt aber zwei gute Erweiterungen, die dir diesen Prozess erleichtern: jUpgrade  und SPUpgrade.

Du kannst selber auswählen, ob du direkt auf Joomla 3.x oder zuerst auf 2.5 wechseln willst. Beide Programme jUpgrade  und SPUpgrade bieten die Möglichkeit auf einer der beiden Versionen zu wechseln. Bitte lese zuerst die Dokumentationen dieser Migrator-Entwickler, wie der Wechsel von Joomla! 1.5 auf 2.5/3.x vor sich geht.

Für die meisten neuen oder migrierten Seiten ist die Joomla! 3.0 die bevorzugte Version. Sie überspringt auch die demnächst anstehende notwendige Mini-Migration von 2.5 auf die 3.x. Ein weiterer Vorteil direkt auf die Verison 3.x zu wechseln ist, dass der Support für 3.x erst im Frühjahr 2016 endet.

Wie kann ich zur Joomla! Entwicklung beitragen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dich aktiv am Joomla! Projekt einzubringen. Es spielt keine Rolle, ob du ein Entwickler, ein Integrierer oder ein gewöhnlicher Joomla! Nutzer bist. Für genauere Informationen kannst du  dich beim Joomla Development Manager David Hurley david.hurley@joomla.org melden. Oder bist du schon bereit, dich direkt ins Joomla Bug Squad Projekt einzubringen?

Die Joomla Bug Squad  (Fehlerbereinigung) Gruppe ist eines der aktivsten Gruppen im gesamten Joomla! Entwicklungsprozess. Sie suchen immer wieder neue Leute (nicht nur Programmierer), die helfen die Fehlermeldungen zu sortieren, Patches zu coden und v.a. auch zu testen. Es ist eine gute Möglichkeit, deine Kenntnisse in Joomla! zu erweitern und neue Leute aus der ganzen Welt kennen zu lernen. 

Falls du interessiert bist, lese mehr über uns im Joomla Wiki und falls du dich dafür entscheidest kontaktiere Mark Dexter, oder Nick Savov.

Du kannst Joomla! auch helfen, indem du überall dort, wo du mit den verschiedenen Prozessen in Berührung kommst, dankbar bist.

Das Projekt möchte sich bei allen Leuten bedanken, die sich in irgend einer Form Zeit in Joomla 1.6,1.7, 2.5, & 3.1 investiert haben und bei denen die hart am separaten Joomla Platformprojekt arbeiten bedanken.

Weitere Infos

Falls du ein Entwickler von Erweiterungen bist, dann versichere dich, dass du die Allgemeinen Entwickler Mailliste abonniert hast. Dort werden Themen rund um die Entwicklung von Erweiterungen diskutiert. Neuigkeiten, welche deine Entwicklung betreffen, werden ab und zu auch hier publiziert.

Folgende Webseiten könnten auch von Interesse sein:

Brian Teeman hat am Joomla!Day Schweiz die Neuerungen der Joomla 3.2 im Detail erklärt – Zum Video.

Quelle: http://www.joomla.org

Fehler im Text gefunden? Dann kontaktiere mich bitte. Vielen Dank!
Gelesen 3192 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner

Um die Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden hier Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du im Impressum.

Verstanden und stimme zu!

Einen Fehler im Artikel melden

Bitte benütze dieses Formular, um einen Fehler im Artikel zu melden.

Die mit dem * gekenntzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden!