Werbung
Donnerstag, 25 September 2014 07:10

Freier Leseabo-Artikel: Die Abkoppelung der Weblinks Funktionen Abo Leser

Geschrieben von

Mit Erscheinen der Joomla! Version 3.4 fällt gleichzeitig auch der Startschuss zur Abkoppelung diverser Joomla! Kernkomponenten.

Starten wird man mit der Ablösung der Weblinks (com_weblinks) Komponente. Nach diesem Vorbild sollen später weitere Komponenten wie Banner, Newsfeeds oder Kontakt folgen.

Erfahre mehr zu diesem Vorgehen und teste selber Schritt für Schritt an deiner eigenen Testinstallation die Abkoppelung der Weblinks Komponente.

An dieser Stelle wäre für Nicht-Leseabo Leser Schluss. Du müsstest dich anmelden, um weiterlesen zu können. Aber dieser Artikel ist ausnahmsweise für alle frei zugänglich.

Falls du Teil 1 dieser Serie verpasst hast, kannst du den Artikel unter diesem Link nachlesen. In diesem Artikel gehts ausschliesslich um die Ablösung der Weblinks-Komponente.

Das Problem

Versierte Joomla!Anwender könnten versucht sein zu sagen, Kernkomponenten wie Weblinks könne man heute schon mit der aktuellen Version 3.3.x oder älter deinstallieren. Ja, das stimmt für alle 3.x Versionen. Zwar konnte man diese "Core"- Erweiterungen über den Reiter "Verwalten" deinstallieren und sie wurden auch im Menubaum, Datenbank und in der Dateistruktur entsprechend entfernt.

Jedoch fand man zumindest die Verzeichnisse (components/com_weblinks und administrator/components/com_weblinks) sowie die entsprechenden Dateien nach einem Joomla!Update wieder an seinem ursprünglichen Ort. Der bisherige Update-Prozess war nicht in der Lage, festzustellen, ob bei meinder Installation eine Kernerweiterung deinstalliert wurde. So wurde alles was zum Joomla! Core-Umfang gehört, zumindest Dateienmässig, wieder hinzugefügt und man musste die Dateien manuell vom Webserver löschen. 

Die Lösung

Szenario 1: Neue Installationen:
Ab der Version soll die Komponente Weblinks bei Neuinstallationen nicht mehr automatisch mitinstalliert werden. Will man die Funktion trotzdem nutzen, muss man später in einem zweiten Schritt über die Funktion "Aus dem Web installieren" im Erweiterungenmanager die Komponente wieder nachinstallieren.

Szenario 2: Updates ohne Weblinks:
Bei den Updates ist es so, dass man die Komponente/Module/Plugins in der aktuellen 3.3.x deinstallieren kann. Dateien, Datenbank und Menüeinträge werden entfernt. Führt man jetzt ein Update auf die neue Version 3.4 aus, werden die Dateien nicht mehr automatisch hinzu gefügt. Die Installation bleibt clean.

Szenario 3: Updates mit Weblinks:
Wer die Weblinkskomponente auch in den künftigen Versionen behalten will, kann problemlos auf die neue Version aktualisieren. Die Weblinksfunktionalitäten bleiben wie bis anhin unangetastet.

Der persönliche Test

Die Herauslösung fix integrierter Kernkomponenten aus dem Joomla! Kern ist relativ komplex. Es gibt sehr viele Varianten und Möglichkeiten ans Ziel zu kommen. Immer da wo es viele Lösungswege gibt, gibt es auch ein grosses Potenzial für Fehler. Darum muss vor dem Erscheinen der neuen Version sicher gestellt werden, dass möglichst nichts schief läuft. Aus diesem Grund wünscht sich das Joomla! Produktions-Leiterteam (PLT), dass man diese Ablösung möglichst ausgiebig testet.

Anders als bei anderen neuen Funktionen kann man hier den Patchtester nicht einsetzen, was das Testen etwas aufwendiger macht. Nichts desto trotz sollte man die neue Funktion trotzdem möglichst an breiter Front testen.

Downloads

Damit du die neue 3.4 Version bei dir lokal testen kannst, stehen dir je zwei Pakete zur Verfügung:

  • Download Vollpaket – Teste eine neue Installation der Version 3.4 wie gewohnt über den Installationsmanager. Ergebnis: Es sollte eine neue Joomla!Seite ohne Weblinks-Erweiterungen (Komponente, Modul, Plugins) als Resultat erscheinen.
  • Download Update-Paket – Teste den Updateprozess deiner aktuellen Joomla! 3.x Testinstallation auf die neue Version 3.4. Ergebnis: Ist bei deiner Ausgangsinstallation die Weblinkskomponente, Modul und Plugin deinstalliert, sollte nach dem Update die Ordner nicht mehr automatisch wieder hinzugefügt worden sein.

Das Update-Paket kann via des Erweiterungenmanager > Installieren wie eine Erweiterungen-Installation ausgeführt werden.

Update Vorgehen

Um zu testen, dass die Ablösung der Weblinks-Komponente korrekt verlaufen ist, deinstalliere die com_weblinks vor dem Update auf die Version 3.4 in deiner aktuellen 3.3.x. Dabei musst du im Erweiterungenmanager > Verwalten nach dem Suchbegriff "Weblinks" suchen und es werden dir dann die Komponente, die Module und die Plugins aufgelistet. Markiere diese und klicke auf deinstallieren. Nun kannst du das Joomla! 3.4 Update-Paket installieren.

Im Unterschied zu früheren Updates sollten beim aktuellen Update auf die 3.4 die com_weblinks Dateien und Verzeichnise nicht mehr neu angelegt werden.

thumb com weblinks2

Die losgelöste Weblinks-Erweiterung

Standalone-Installation:
Natürlich kann man auch nach der Version 3.4 die Weblinks-Funktionen nachinstallieren. Diese wird in einer eigenen Rubrik im JED (Joomla Extensions Directory) aufgelistet. Da aber diese noch nicht existiert gibt es auf GitHub eine eigene Repo dafür. Wer sich damit etwas auskennt, kann sich hier über das build.xml das Installations-Paket wieder zusammenstellen und über den Erweiterungen-Manager nachinstallieren.

Separater Update-Pfad:
Der Update- und Wartungsprozess für die abgekoppelte Erweiterung wird losgelöst vom Core gepflegt. Die Wartung und Pflege erfolgt über einen eigenen Aktualisierungspfad innerhalb des Erweiterungenmanagers. Die losgelöste Weblinks-Erweiterung startet mit der Versionsnummer 3.4, was sich in Zukunft von der bisherigen Nummerierung des Joomla-Kerns deutlich unterscheiden kann, da hier ein anderer Update-Zyklus gefahren wird.

Bitte Fehler melden

Damit die Entwicklung und vor allem die Stabilität künftiger Joomla! Versionen weiter optimiert werden kann, ist jeder Anwender aufgefordert, beim Testen Fehler, Unregelmässigkeiten oder Auffälligkeiten dem Team unter http://issues.joomla.org zu melden. Möchtest du das nicht selber machen, reicht auch ein Kommentar unterhalb dieses Artikels und ich erledige das für dich.

Gelesen 7421 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner