Werbung
Mittwoch, 21 Mai 2014 00:00

Wie geht es weiter mit Joomla!

Geschrieben von

Nachdem sich das Joomla!Projekt von LTS/STS Versionen verabschiedet hat und zu seiner ursprünglichen Versionsplanung zurückgekehrt ist, hat man nun die nächsten Schritte bekannt gegeben.

Dabei hat man eine Roadmap für die nächsten anderthalb Jahre veröffentlicht.

Nebst der Releaseplanung möchte man auch den Joomla Kern (Core) entschlacken und verschiedene Funktionen, die noch aus Mambo-Zeiten im Core sind, aus dem Kern entfernen. Diese sollen dann in einer neu geschaffenen Rubrik im JED (Joomla! Extensions Directory) namens "Core supportete Erweiterungen" verfügbar bleiben.

Doch nicht alle Funktionen werden ausgelagert. Im Moment sieht es so aus, dass nachfolgend gelistete Funktionen ausgelagert und neu als Core Supportete Erweiterungen ausserhalb des Core gepflegt werden:

  • Kontaktformular
  • Finder
  • Mitteilungen (internes PM System)
  • Newsfeeds
  • Umleitungen (URL Management)
  • Suche
  • Weblinks

Zudem möchte man bei diesen Core Supporteten Erweiterungen ein grösseres Augenmerk auf die Abwärtskompatibilität legen. Einerseits soll sichergestellt werden, dass bei einem Versions-Update nicht gleich alle Erweiterungen unbrauchbar werden. Andererseits soll sich Joomla! leichter weiterentwickeln können, weil der Kern viel schlanker wird. Als ersten Schritt will man mit der Auslagerung dieser Funktionen den Joomla! Kern leichter machen.

Als nächstes wird die neue Rubrik im JED eingerichtet. Danach werden die Funktionen aus dem Joomla!Kern entfernt. Anschliessend soll es möglich sein, noch wärend der Installation (ähnlich wie heute schon bei den Sprachen) möglich sein, diese Funktionen als Optionen während der Installation hinzuzufügen. Zudem wird das Github Verzeichnis (Repository) in entsprechende Unterkategroien aufgeteilt, was teilweise schon erfolgt ist.

Version
Vorgesehene Arbeiten (Schwerpunkte)
Erscheinen
2014    
3.3 Einbau der genehmigte Sommer of Code Projekte, Microdata einbauen, Mootools ablösen, Ausbau der Sicherheit, erweiterte Modulbearbeitung im Frontend etc. 30. April
3.4  Entfernen der com_weblink mit all seinen Plugins und Modulen. Einrichten der neuen JED Runrik und anpassen des Joomla!Installers frü die ausgelagerten Funktionen. Vorhandene Installationen behalten die Funktionen, diese Neuerungen betreffen nur Neuinstallationen Mitte Juli
3.5 Weitere Funktionen (com_newsfeeds, com_banners, com_contacts, com_search, com_finder, com_redirect, com_messages) werden ausgelagert. Die Beispieldaten sollen aus dem Core entfernt und als separates Zusatzpaket installierbar bleiben. Mitte Sept.
3.6  Ausbau der Joomla! Sprachverwaltung und der Mehrsprachigkeit Mitte Nov.
2015     
3.7 Eibau einer separaten Bootstrap Ebene (erlaubt ein leichterer Versionswechsel, wenn es nicht im Core verkettet ist) die es ermöglicht verschiedene Versionen zu verwenden. Mitte Febr.
3.8 Einbau eines neuen SEF-Routings (Suchmaschinenfreundliche URL) ohne dabei die Abwärtskompatibilität zu beeinträchtigen. Mitte April
3.9  Optimierung des Medienmanagers (Bild- und Dateiverwaltung). Fortlaufender Einbau weiterer Sicherheitsfunktionen und Support (Verwaltung/Einbettung) weiterer Dateitypen. Mitte Juni
3.10  Die beiden heutigen Admin-Templates (Backend) sollen durch ein neues Administrator-Template abgelöst werden. Der Fokus soll auf eine einfache, stabile Benutzeroberflöache sein, die leicht und intuitiv bedienbar sein soll. Mitte Aug.
3.11 Weitere Anpassungen je nach Bedarf und technischer Entwicklung... Mitte Okt.

Anzeige:


Hinweis:
Diese Angaben sind unverbindlich. D.h. sämtliche Zeitangaben und vorgesehene Arbeiten können sich im Verlauf der Entwicklung ändern.

Quelle: developer.joomla.org

Gelesen 3205 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner