Werbung
Freitag, 07 November 2014 06:48

Weiteres Vorgehen bei der Neustrukturierung

Geschrieben von

Das Joomla! Projekt will sich neue Strukturen geben. Der erste Vorschlag der Joomla! Governance Arbeitsgruppe (GWG) kam nicht gut an, wie man aus verschiedenen Statements und Gegenvorschlägen entnehmen konnte. 

Nun hat man sich an der JWC in Mexico zu einer Aussprache getroffen und das weitere Vorgehen bestummen.

Das Joomla!Projekt hat stürmische Tage hinter sich. Grund ist der Vorschlag der GWG, welche der OSM (Open Source Maters) die komplette Verantwortung des Joomla! Projekts übertragen wollte. Dagegen regte sich schon bald heftiger Widerstand.

Nun haben sich viele Verantwortliche und Teamleiter in Cancun (Mexico) an der diesjährigen Joomla World Conference (JWC) zu einer Aussprache getroffen. Als Zusammenfassung der Diskussionen hat man gestern Abend noch eine Stellungnahme ins Netz gestellt, die klären soll.

Morgen Samstag sollen die JWC Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, sich zu den vorhandenen Vorschlägen zu äussern und allenfalls noch weitere Gegenvorschläge einzubringen. Die Diskussion soll aufgezeichnet und anschliessend ins Netz gestellt werden. Den Teamleitern ist es wichtig, dass der Entscheidfindungs-Prossess transparent und für jedermann nachvollziehbar ist.

Gleichzeitig hat man auch ein grobes Zeitraster veröffentlicht. Betont gleichzeitig, dass man sich vorbehält, das Raster bei Bedarf anzupassen. Im Moment verfolgt man folgende Meilensteine:

  • 10.11. bis 21.12. Ausarbeitung eines neuen Vorschlags, welche alle bisherigen Feedbacks mit einschlieest.
  • 22.12. bis 11.01. Der überarbeitete Vorschlag soll vom Übersetzungsteam in mehrere Sprachen übersetzt werden.
  • 12.01. Der überarbeitete Vorschlag soll in mehreren Sprachen veröffentlicht werden.
  • 12.01. bis 08.02. Der Vorschlag kann in der breiten Öffentlichkeit und in der Community diskutiert werden. Feedbacks werden gesammelt.
  • 09.02. bis 22.02. Die Leadership-Teams (CLT, PLT, OSM) besprechen die Rückmeldungen aus der Community und machen letzte Anpassungen. 
  • 23.02. bis 01.03. Die Leadershi-Teammitglieder stimmen über den überarbeiteten Vorschlag ab.
  • 02.03. Eine offizielle Ankündigung präsentiert den finalen Vorschlag und das Abstimmungsergebnis.

Dem GWG-Team ist es wichtig, dass die Community über folgende Punkte Bescheid weiss:

  • Diese Strukturbereinigung wird aufgrund eines Mandates/Auftrags vorgenommen (nicht auf Wunsch von Personen)
  • Es werden alle Vorschläge angeschaut und bei der Lösungsfindung berücksichtigt. Wer seinen Beitrag leisten möchte, kann unter structure@joomla.org sich mit dem Team in Verbindung setzen.
  • Die finale Lösung wird von allen Leadership-Teams erarbeitet und verabschiedet. Ab 12.01.15 soll der Vorschlag für die ganze Community einsehbar sein und jeder, der möchte, kann dazu Feedback geben.
  • Das GWG Team ist offen für Inputs und hört alles an.

Anzeige:

Zusammensetzung des GWG-Teams (Structural Team)

  • Vertreter der OSM: Sarah Watz, Ronni K. Gothard Christiansen, Marijke Stuivenberg
  • Vertreter der PLT: David Hurley, Javier Gómez, Chris Davenport
  • Vertreter vom CLT: Sander Potjer, Alice Grevet, Peter Bui

Das Leadership-Team bedankt sich bei allen für die Vorschläge und die angeregten Diskussionen. Gerade die vielen Reaktionen der vergangenen Tage haben gezeigt, dass die Joomla! Community eine sehr engagierte und lebendige Gemeinschaft ist.

Es ist auch möglich Feedback zu diesem Artikel im entsprechenden Formuns-Post zu hinterlassen.

Quelle: community.joomla.org

Gelesen 2180 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner