Werbung
Dienstag, 22 Dezember 2015 13:21

Kostenlose SSL-Zertifikate und HTTP/2 für alle – Welcher Hoster hats schon?

Geschrieben von

Seit November 2015 können mit LetsEncrypt kostenlose Zertifikate bezogen werden. Dank diesem Service kann man die eigene Website anstatt via http über https ausführen lassen. So wird der Inhalt der Website zum Browser der Besucher verschlüsselt und damit sicherer übermittelt.

Das macht deine Website um einiges sicherer und wird auch von Google ordentlich belohnt. Einige Schweizer Hoster haben den Dienst bereits in ihrem Angebot.

Läuft deine Website schon über https? Nicht, dann soll dir dieser Beitrag helfen, dass du deine Seite schon bald etwas sicherer machen kannst. Nachfolgend ein paar Fragen die in diesem Zusammenhang immer wieder gestellt werden.

Werden die Seiten mit https nicht langsamer?

Ja, etwas. Weil etwas an einem Ende zu verschlüsseln und am anderen Ende wieder zu entschlüsseln braucht etwas mehr Zeit. Wobei wir da im Millisekunden-Bereich sind. Sofern Webserver und auch die Website richtig konfiguriert sind merken die Besucher das nicht.

Muss man jetzt Sicherheit vor Geschwindigkeit stellen?

Nein. Denn mit Freigabe des HTTP/2 anstelle HTTP 1.1-Standards wird die Kommunikation zwischen Webserver und Browser vereinfacht. Anstatt für jedes Objekt (Grafik, Script, Style, Dateien etc.) eine eigene TCP/IP Verbindung öffnen zu müssen, geht das mit diesem Standard in einer Verbindung und daher einiges schneller. Sofern auch der nötige Durchsatz gegeben ist.

Mit diesem Tool kannst du testen, ob deine Site bereits mit dem HTTP/2 Übertragungs-Protokoll unterstützt wird.

Anzeige:

Sind kostenlose Zertifikate gleich sicher wie die anderen?

Ja. Denn sie verwenden die gleiche Verschlüsselungstechnik. Der Unterschied liegt nur in der Art und Weise der Überprüfung. Bei LetsEncrypt gibt es nur eine domainbasierte Validierung. D.h. im Prüfverfahren wird sichergestellt, dass der Besitzer der Domain auch der Richtige ist. Das gibt dann das grüne Schloss in der Adresszeile des Browsers.

Die Echtheit der Personalien, Handelsregister-Auszüge etc. werden für die Ausstellung nicht benötigt und darum auch nicht überprüft. Deshalb kann diese Validierung automatisiert und kostenlos abgewickelt werden.

Wie komme ich am einfachsten zu so einem Zertifikat?

Grundsätzlich kannst du mit Letsencrypt jede Webseite validieren und verschlüsseln lassen. Egal wo sie gehostet wird. Jedoch ist das je nach Hoster und Anbieter ein anderes Vorgehen und es reicht vom Aufwand her von einfach bis zu kompliziert. Darum empfehle ich dir hier Anbieter, bei denen du ohne jegliche Vorkenntnisse und ausschliesslich per Mausklick, so ein Zertifikat einrichten kannst.

Liste von Schweizer Hoster, welche LetsEncrypt und HTTP/2 in ihren Hosting-Paketen bereits integriert haben.

*Affilate-Link: Das Angebot ist für dich unverändert und für mich gibt es eine kleine Provision. So unterstützt du Joomla!Info, ohne etwas dafür zahlen zu müssen.

Fehlt ein Anbieter? Dann zögere nicht, diesen unten in den Kommentaren zu erwähnen. Ich ergänze ihn dann in der Liste. Laufen deine Seiten schon über den https Kanal? Falls nicht wäre jetzt die Gelegenheit es anzugehen. Dieser Artikel hilft dir dabei.

Gelesen 2328 mal
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Joomlainfo

Partner

Wir sagen danke an:
Bestes Joomla Hosting dem offiziellen Hosting-Partner und

Joomla Templatesdem offiziellen Template-Partner